SNOCKS und die Zusammenarbeit mit hellotax

Johannes Kliesch hat 2016 zusammen mit seinem Cousin Felix Bauer das Unternehmen SNOCKS gegründet.

Beide wollten während des Studiums finanzielle Freiheit als Selbständige haben und ihr eigener Chef sein. Sie probierten verschiedene Produkte aus und am Ende sind es Socken geworden.

Mit steigendem Erfolg und Umsatz ist SNOCKS heute ein Team von 6 Vollzeit- und 13 Teilzeitmitarbeitern, Tendenz steigend. Natürlich ist auch die Produktpalette größer geworden und Unterwäsche, Einlegesohlen und Pflegeprodukte sind nur ein Teil der Produktlinie von SNOCKS.

Neben ihrem Wachstum als FBA-Verkäufer wollten sie auch neue Märkte erschließen. Das bedeutet nicht nur in Deutschland zu handeln, sondern auch mit PAN EU in Europa zu verkaufen und zu lagern. Hier kam hellotax ins Spiel.

„hellotax, ne geile Sache.. und weiter so!

Johannes hat viele Nachforschungen auf verschiedenen Channels angestellt und sich für uns entschieden. Auf die Frage, was ihm an unserem Service am besten gefällt, antwortete er, dass ihre Buchhalter nun mit dem Zugriff auf die hellotax Software alle Berichte und USt.-Anmeldungen nach einem Datenupload beziehen können.

Klaudia beantwortet deine Fragen

Sende uns eine Nachricht und wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden

Tipps für neue Unternehmer

Johannes Motto: „Mach es einfach.“ Schritt für Schritt arbeiten und sich den Amazon-Herausforderungen stellen, beginnend mit einem Produkt, über den Verkauf, nicht zu viel darüber nachdenken und auch nicht über mögliche Strafgebühren. Es geht nur darum, den Mut nicht zu verlieren. SNOCKS begann auch mit einem Produkt und einer ASIN und mittlerweile haben wir fast 300 ASINs auf 3-4 Marktplätzen weltweit. Verliere nicht den Mut und glaube an dich selbst. So kannst du dein Ziel erreichen.

„Ich möchte Christoph auf jeden Fall ein Lob aussprechen. Wenn etwas war, war er immer da und ich konnte ihm jederzeit per Skype schreiben. Ich schätze es auch, dass er in allen Gruppen auf Facebook immer Fragen beantwortet. Im Vergleich zu großen Unternehmen leisten sie wirklich informative Arbeit und kümmern sich wirklich um alle anfallenden Aufgaben.“