Case Study: Maxant Buttons

David Reed, CEO von Maxant Buttons, erzählt von seinem Unternehmen und wie er nach Europa expandierte.

Maxant Buttons und die Zusammenarbeit mit hellotax

Seit 2014 ist David Reed CEO von Maxant Buttons, einem amerikanischen Unternehmen, das bereits in den 1960er Jahren gegründet wurde.

I really recommend working with hellotax.

David reed

Die Hersteller von Knöpfen und Gürtelschnallen konzentrieren sich auf Rohstoffe aus den USA und behalten ihre Produktion ebenfalls in den Staaten. Ziel ist es, die Arbeitskräfte vor Ort zu unterstützen und positive Auswirkungen auf den lokalen Arbeitsmarkt zu haben.

Aus den USA nach Europa

Zu Beginn verkaufte David Reed hauptsächlich auf Amazon US und direkt an den Einzelhandel. Vor etwa 3 Jahren beschloss er, auf die europäischen Marktplätze zu expandieren, um so Millionen neuer potenzieller Kunden zu erreichen. Er begann auf Amazon.co.uk im Vereinigten Königreich und kümmerte sich selbst um die Steuerregistrierung. Als es hierbei zu Schwierigkeiten kam wandte er sich an uns.

Die meisten Amazon-Händler, die nach Europa expandieren, wollen sich auf mehr als nur ein Land konzentrieren: Da es bei der ersten Registrierung bereits Probleme gab, war die Suche nach einem Steuer-Dienstleister die logische Konsequenz. So hat die Zusammenarbeit mit hellotax begonnen.

Die Zusammenarbeit hat sich seitdem für beide Seiten als vorteilhaft erwiesen und wir freuen uns, dass wir ihn auf seinem weiteren Weg begleiten dürfen. Wir haben eine erfolgreiche Partnerschaft geschlossen und wünschen David Reed alles Gute für zukünftige Projekte.