UVA Österreich

alles über die USt-id in österreich

Umsatzsteuervoranmeldung & Registrierung in Österreich

Wer online seine Ware aus oder nach Österreich verkauft, der muss sich in der Regel auch um eine österreichische Umsatzsteuernummer kümmern. Gerne klären wir dich über deine steuerlichen Pflichten auf und bieten dir gleichzeitig das All-In-One-Tool für die Automatisierung deiner Umsatzsteuer an: unser kostenloses Compliance-Tool.

Wann muss man sich um die Registrierung der Umsatzsteuernummer und regelmäßige Voranmeldungen in Österreich kümmern?

Grund 1:
Lieferschwelle überschritten

Überschreitung der Lieferschwelle von 35.000€

Wer nach Österreich verkauft, der muss sich bei Erreichung der jährlichen Lieferschwelle um eine österreichische Umsatzsteuernummer kümmern!

Die Lieferschwellen an sich werden von jedem Mitgliedsstaat selbst festgelegt und bei (baldiger) Überschreitung ist eine Registrierung vor Ort unerlässlich.

Mit einer Lieferschwelle von 35.000 € bedeutet das also, wenn man z.B. in Deutschland registriert ist und innerhalb eines Jahres durch Versandhandel diese Summe in Österreich umsetzt, dass die Registrierung in Deutschland nicht mehr ausreichend ist und eine weitere Registrierung in Österreich erforderlich wird. Die Registrierung bedeutet immer, dass auch regelmäßige Erklärungen und Voranmeldungen beim österreichischen Finanzamt eingereicht werden müssen.

Grund 2:
Lagerung in Österreich

Lagerung in österreichischen Warenlagern

Umsatzsteuerregistrierung und -voranmeldung sind in Österreich, wie in jedem EU-Land, aber nicht nur nach Erreichung der Lieferschwelle notwendig.

Wenn Ware in einem EU-Land gelagert wird, z.B. mit Amazon FBA, dann ist in dem Land der Lagerung eine Umsatzsteuerregistrierung zwingend erforderlich und Erklärungen, Voranmeldungen (UVas) und weitere Dokumente müssen regelmäßig bei den Finanzbehörden in Österreich eingereicht werden.

Hier gibt es keine Grenzwerte, eine Registrierung ist in jedem Lagerland erforderlich, und auch UVAs müssen bereits ab Tag 1 der Lagerung eingereicht werden!

Du hast BEREITSeine UID-Nummer (USt.-IdNr.) in Österreich?

✔️ JA

👍🏼

❌ NEIN

Du benötigst eine Umsatzsteuernummer in Österreich? Kein Problem!

Mit unserem KOSTENLOSEN Steuer-Tool kannst Du dich mit nur ein paar Klicks für die Umsatzsteuer registrieren. Auch die Abwicklung aller anfallenden Aufgaben, wie z.B. Voranmeldungen, kann mit wenig Aufwand direkt in unserem Tool geschehen.

Für hellotax Kunden, die unseren umfangreichen Steuer-Service jährlich buchen, ist die Registrierung aller Umsatzsteuer IDs sogar völlig kostenlos!

Du benötigst Hilfe bei der Einreichung
deiner Voranmeldungen in Österreich?

✔️ JA

Du brauchst Hilfe bei deinen umsatzsteuerlichen Aufgaben (z.B. UVAs) in Österreich? Deine Suche hat ein Ende!

Die Steuerberater von hellotax sind über ganz Europa verteilt, um so die Abwicklung deiner Steueraufgaben, wie das regelmäßige Einreichen von Umsatzsteuervoranmeldungen, so effizient wie möglich zu gestalten und die Kommunikation mit den Behörden zu optimieren.

Das selbst entwickelte Tool zur Automatisierung der Umsatzsteuer und unsere Steuerberater machen die Einhaltung aller umsatzsteuerlichen Vorgaben so einfach wie noch nie.

❌ NEIN

Perfekt! 👌🏼

Du hast dich bereits in der Vergangenheit
rechtzeitig in Österreich registriert?

✔️ JA

Du hast dich rechtzeitig in Österreich registriert? Optimal!
Hier geht’s zur letzten Frage 👇🏼

❌ NEIN

Falls du übersehen oder vergessen hast dich rechtzeitig in Österreich um eine UID-Nummer zu kümmern, dann ist das kein Weltuntergang, es sollte aber schnellstmöglich die Einhaltung aller Vorgaben wieder sichergestellt werden.

Auch im Nachhinein können Registrierungen abgewickelt und Unterlagen nachgereicht werden. Hierbei unterstützen wir dich gerne. Melde dich bei uns und wir sorgen dafür, dass Du deine Pflichten kennst und alle Vorgaben einhältst!

Hättest Du bereits Voranmeldungen in Österreich
einreichen müssen?

✔️ JA

Du hast die Registrierung in Österreich verpasst und somit auch keine Voranmeldungen bei den Behörden eingereicht?

Auch wenn das Problem mit längerem Warten nicht besser wird, so sind dennoch prinzipiell, rückwirkende Registrierungen und rückwirkende Voranmeldungen möglich. Hierbei helfen wir dir selbstverständlich gerne. Wenn Du dir deiner Pflichten aber nicht ganz sicher sein solltest oder noch andere Fragen hast, dann kannst Du dich gerne zunächst bei uns melden und wir erörtern deine Pflichten und kümmern uns um die Einhaltung.

Mit unserem KOSTENLOSEN Umsatzsteuer-Tool wird so etwas in Zukunft auch nicht mehr vorkommen. Du kannst alle Lieferschwellen und Umsätze in Echtzeit überwachen, die Korrespondenz mit den Behörden (egal welches Land und welche Sprache) automatisieren, und noch vieles mehr. 

❌ NEIN

😎

Bereit loszulegen?Melde dich bei uns!