UVA Spanien

alles über die USt-id in spanien

Umsatzsteuervoranmeldung & Registrierung in Spanien

Du bist Onlinehändler in Spanien und bist dir deiner Registrierungs- und Erklärungspflichten nicht ganz sicher? Du benötigst Hilfe bei Umsatzsteuer-Voranmeldungen (UVAs) oder der Registrierung deiner spanischen Umsatzsteuernummer? Starte noch heute mit unserer kostenlosen Steuer-Software!

Wann muss man sich in Spanien für die Umsatzsteuer registrieren und Voranmeldungen einreichen?

Grund 1:
Lieferschwelle überschritten

Überschreitung der Lieferschwelle von 35.000€

Die Einreichung der Umsatzsteuervoranmeldung in Spanien, was stets auch mit weiteren Dokumentationspflichten einhergeht, ist natürlich erst dann notwendig, wenn man auch eine spanische Umsatzsteuer ID besitzt. In der Regel sind das Händler, die entweder aus oder nach Spanien verkaufen, allerdings gibt es für Händler, die nach Spanien verkaufen, eine Art Freibetrag: die Umsatzsteuer-Lieferschwelle.

Diese Grenzwerte gibt es in allen EU-Ländern und solange innerhalb eines Kalenderjahres unter diesem Wert in ein Land exportiert wird ist keine Registrierung notwendig. 

Die Lieferschwelle in Spanien beträgt 35.000,- EUR. Also wird für Onlinehändler aus anderen EU-Ländern erst dann eine Registrierung in Spanien erforderlich, wenn sie Waren mit einem Wert von mehr als 35.000,- EUR innerhalb eines Kalenderjahres nach Spanien verkaufen.

Grund 2:
Lagerung in Spanien

Warenlagerung in Spanien

Ein weiterer Grund, der eine Umsatzsteuerregistrierung innerhalb der EU zwingend erforderlich macht, ist die Lagerung von Ware.

Wer seine Ware in einem Warenlager lagert, beispielsweise von Amazon, der muss sich in jedem einzelnen Lagerland umsatzsteuerlich registrieren. Im Gegensatz zur Lieferschwelle gibt es hier keine Grenzwerte und es muss sich in JEDEM Land, in dem gelagert wird, registriert werden. Das bedeutet auch das Umsatzsteuervoranmeldungen, Steuererklärungen, etc. in diesen Ländern anfallen.

Hinweis: Ab dem Tag der ersten Lagerung müssen UVAs eingereicht werden!

Du hast BEREITS eine Umsatzsteuernummer in Spanien?​

✔️ JA

Perfekt. 👍🏼
Es entstehen hier keine weiteren Kosten.

❌ NEIN

Gerne helfen wir dir bei der Registrierung aller gewünschten Umsatzsteuernummern, natürlich auch bei einer Registrierung in Spanien wenn Du dort lagern möchtest oder die Lieferschwelle bald erreichen wird.

Unser KOSTENLOSES Steuer-Tool ermöglicht die Registrierung in allen EU-Ländern, die Abwicklung von Berichten & Voranmeldungen, volle Übersicht, automatisierte Kommunikation mit den Behörden und noch vieles mehr.

Bei jährlicher Buchung unseres Steuer-Service ist die Registrierung aller Umsatzsteuer IDs sogar völlig kostenlos!

Du benötigst Unterstützung bei der Einreichung
deiner Voranmeldungen in Spanien?

✔️ JA

Eine steuerliche Registrierung in Spanien beutetet auch immer Voranmeldungen, Erklärungen und andere Berichte einreichen zu müssen.

Gerne unterstützen wir dich bei der Abwicklung aller anfallenden steuerlichen Aufgaben in ganz Europa. Einerseits durch unser inhouse entwickeltes Tool zur Automatisierung der Umsatzsteuer und andererseits durch unsere Steuerberater vor Ort, die höchste Qualitätsstandards und eine reibungslose Kommunikation mit den Behörden sicherstellen.

❌ NEIN

Okay! 👌🏼

Du hast dich bereits in der Vergangenheit
rechtzeitig in Spanien registriert?

✔️ JA

Du hast dich rechtzeitig in Spanien für eine Umsatzsteuer ID registriert? Super! Dann zur letzten Frage 👇🏼

❌ NEIN

Keine Sorge! Gerne helfen wir dir dabei, dich rückwirkend in Spanien zu registrieren und so ab sofort die Einhaltung aller steuerlichen Vorgaben sicherzustellen.

Du bist dir nicht sicher, ob eine Registrierung bereits notwendig gewesen wäre? Dann schreib uns und wir klären deine Steuerpflichten – natürlich kostenlos.

Hättest Du bereits Umsatzsteuer-Voranmeldungen in Spanien
einreichen müssen?

✔️ JA

Zu spät registriert und zu spät Voranmeldungen eingereicht? Bzw. noch gar nicht?

Neben rückwirkenden Registrierungen kümmern wir uns für dich gerne auch um rückwirkende Voranmeldungen und generell um alle Aspekte für die Einhaltung aller zurückliegenden, aktuellen und zukünftigen umsatzsteuerlichen Vorgaben und Bestimmungen.

❌ NEIN

😎

Bereit loszulegen?Melde dich bei uns!